Seite 1 von 1

Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 8. November 2017, 12:01
von Ret Samys
Los geht's! Wir lesen die ersten 50 Seiten.

Offizieller Start: 08.11.2017, 17:30
Offizieller Schluss: 15.11.2017, 17:30
(Schluss lassen wir aber inoffiziell nach oben offen, für den Fall dass Nachzügler kommen)
Alex liebt den Weltraum, Raketen, seine Mom, seinen Bruder und seinen Hund Carl Sagan. Alex' großes Ziel ist es, seinen iPod mit eineer selbstgebauten Rakete ins All zu schießen, um den Außerirdischen (die ganz bestimmt existieren, davon ist er überzeugt) das menschliche Leben auf der Erde zu erklären. Und um das zu schaffen, begibt er sich mit Carl Sagan auf eine große Reise quer durchs ganze Land...
Übersicht | nächste Kapitel >

Re: Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 14. November 2017, 17:20
von Jana
Ich finde das Buch bis jetzt urkomisch, lache dauernd. Der Schreibstil nervt mich ein wenig. Aber das hängt damit zusammen,dass aus der sicht eines 11 jährigen erzählt wird .

Re: Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 14. November 2017, 19:26
von Christine Sinnwell
Ich stelle mir vor, was das für ein Leben für einen elfjährigen Jungen sein muss: die Mutter liegt nur da, interessiert sich nicht für dich. Und du bist für dein Leben im Grunde genommen allein verantwortlich.
Wie viele kämen denn damit klar? Ich weiß, dass ich in dem Alter eine ganz enge Beziehung zu meiner Mutter hatte und es für mich total wichtig war, jemanden zu haben, der immer für einen da ist.
Wie seht ihr das denn?

Re: Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 15. November 2017, 16:34
von Ret Samys
Der Schreibstil ist wirlich ein bisschen naiv, aber in Neue Aufnahme 4 wird ziemlich klar, dass das an Alex liegt, und ich finde es relativ glaubhaft. Was mir gefällt, ist dass die (bis jetzt) Randfiguren gut rüberkommen. Carl Sagan ist z.B. richtig klasse.

Re: Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 16. November 2017, 20:10
von Tascha Summer
Fazit bis Aufnahme 5:
Ich finde den Schreibstil toll. Die Geschichte eines 11-jährigen sollte auch wie von einem 11-jährigen erzählt werden. Daher finde ich die Sprache angebracht. Die Umsetzung der Idee finde ich sehr spannend.
Die Geschichte selbst geht witzig los. Der Junge wirkt auf mich ab dem ersten Moment symphatisch :) Seine Idee, ein Rakete ins All zu schießen, finde ich äußerst interessant Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Re: Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 19. November 2017, 11:20
von annaRaphel
Ich fand das Buch anfangs zwischendrin einwenig langweilig doch dann wurde es schlagartig spannend ich bin jetzt dabei Kapitel 29 zu lesen

Re: Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 22. November 2017, 15:28
von Unicornpaulo
Also ich finde das Buch ist ganz witzig und gut geschrieben selbst mir macht es Spaß weiter zu lesen ich finde das echt gut mit diesen Aufnahmen und den Fragen dazwischen

Re: Neue Aufnahme 1-7 {Hallo Leben, hörst du mich?}

Verfasst: 26. November 2017, 15:40
von Katrin
Du eine Karte und ich eine Karte und du eine Karte...


Ich bin ja eigentlich kein Fan von solchen Schreibstilen, aber hier finde ich es sehr passend. Gerade dadurch, dass Alex ja alles mit seinem iPod aufnimmt, hätte man es meiner Meinung nach auch gar nicht anders schreiben können. Carl Sagan finde ich total super, bin mal gespannt was noch so kommt.
Was ich von Alex' Mutter halten soll weiß ich noch nicht so recht... Das was man bis jetzt jedenfalls alles über sie erfahren hat macht sie nicht unbedingt zur Mutter des Jahres.
Jedenfalls freut es mich total, dass Alex Zed gefunden hat und ich bin gespannt ob die beiden es zusammen zum Festival schaffen. Ich hoffe bloß, dass er herausfindet was mit seinem “großen Bruder“ (dessen Namen nicht bekannt ist) passiert ist. Sowas offen zu lassen macht mich immer verrückt... ;)